Logo Aktion-Tier - Tierrettung München e.V.
Notruftelefon: 01805 TIERRE 01805 84 3773* * 0,14 Euro/Min aus dem dt. Festnetz, max. 0,42 Euro/Min aus dem Mobilfunknetz

Gefahrenprävention

Viele Unfälle lassen sich von Vorneherein verhindern, hat man die richtigen Maßnahmen getroffen. Eine gute Erziehung bei Hunden ist beispielweise ein wichtiger Baustein, um unnötigen Gefahren aus dem Weg gehen zu können. Hier finden Sie einige Artikel und Tipps zum Thema Gefahrenvermeidung.

Frischer Zement: gefährlich für Vierbeiner

Für Katzen und Hunde, die auf Baustellen frei herumlaufen, kann das Laufen auf frischem Zement ernste Folgen haben.

[mehr]

Auto als Backofen

Es ist oft bequem den Hund „nur kurz“ im Auto zu lassen. Das mag bei winterlicher Witterung nicht so das allzu große Problem sein, kann aber bereits im Frühling (und generell ab Temperaturen von 20°C) verheerende Folgen haben...

[mehr]

Metaldehydvergiftung

Um Pflanzen- und Blumenbeete vor gefräßigen Schnecken zu schützen, greifen leider noch immer viele Menschen zum gifitgen Schneckenkorn. Leider ist der giftige Wirkstoff nicht nur für die Schnecken gefährlich sondern auch andere Tiere fühlen sich von dem süßlichen Geruch angezogen...

[mehr]

Giftköder Radar

Fast täglich müssen Hunde grausam sterben, weil Tierquäler vergiftete oder mit Rasierklingen gespickte „Leckerli“ ausgelegt haben. Der GiftköderRadar informiert Hundehalter – täglich aktuell – über vorsätzlich ausgelegte Giftköder und mutmaßliche Gefahrenzonen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

[mehr]

Rolltreppen mit Hund

Die Gefahr lauert am Ende. Es wird vor allem dann sehr gefährlich, wenn unsere etwas kleineren Artenvertreter von ihren Besitzern auf der Rolltreppe an die Umwelt gewöhnt werden sollen. Aufstieg und Auffahrt spielen eine untergeordnete Rolle, denn die eigentliche Gefahr der Rolltreppensozialisierung lauert am Ende.

[mehr]

Kaninchen gegen Myxomatose impfen lassen

Was zunächst wie eine harmlose Bindehautentzündung aussieht, führt zu Veränderungen im ganzen Körper (mit Orientierungslosigkeit, Abmagerung, Atemnot) und nach langem Siechtum schließlich zum Tod.

[mehr]
Foto: © Ursula Bauer

Vorsicht! Giftköder in München!

Ist es möglich, den Hunden abzugewöhnen alles zu fressen, was sie draußen auf dem Boden finden? Ja, sagt Hundeexpertin Astrid Cordova, und erklärt, wie.

[mehr]
Foto: Yolanda / CC0 1.0 Universell CC0 1.0

Tipps für einen sicheren Transport Ihres Hundes

Ist der Hund im Auto nicht ordnungsgemäß gesichert, besteht nicht nur Gefahr für das Tier selbst, sondern auch für alle Insassen des Autos. Doch was ist zu beachten?

[mehr]
Foto: © Both

Externer Link zu aktion tierHeiße Herdplatten sind Katzenfallen

Herdplatten sind heutzutage meist in die Arbeitsbereiche der Küche integriert. Sind sie nach dem Kochen noch heiß, können Katzenpfoten bei Kontakt schwere Verbrennungen davon tragen.

[mehr]
Foto: PublicDomainPictures / CC0 1.0 Universell CC0 1.0

Reiseapotheke für Hund und Katze

Wenn die Familie in den Urlaub fährt, darf auch Zamperl nicht fehlen. Genau wie der Mensch benötigt auch ein Hund Medikamente für Notfälle oder unerwartete Erkrankungen.

[mehr]
Foto: geralt / CC0 1.0 CC0 1.0 Universell

Die Angst vor Silvester – Tipps für Hundebesitzer

Silvester ist für viele Hunde ein Graus. Wie Hundebesitzer Ihren Tieren helfen können und welche Trainingsmaßnahmen unterstützend wirken, lesen Sie hier.

[mehr]