Logo Aktion-Tier - Tierrettung München e.V.
Notruftelefon: 01805 TIERRE 01805 84 3773* * 0,14 Euro/Min aus dem dt. Festnetz, max. 0,42 Euro/Min aus dem Mobilfunknetz

Rettung einer Blaumeise

Von Malgorzata Horvath – aus: tierpost –

Dieses erwachsene Exemplar einer Blaumeise wurde uns im kalten März gebracht. Das Tier lag neben einem Gebäude.

Ich untersuchte den Patienten genau. Es waren glücklicherweise keine äußeren Verletzungen vorhanden. Der Singvogel war auf jeden Fall unterkühlt und bekam zur Stabilisierung des Kreislaufs Glucoselösung und wurde bei uns in einen Käfig auf eine gepolsterte Wärmeflasche gelegt. Der Käfig wurde zugedeckt, da Vögel im Dunkeln weniger Stress haben und sich somit besser erholen können. Nach ein paar Stunden war die Meise wie ausgewechselt. Sie flatterte ganz aufgeregt in ihrem Käfig herum. Vermutlich ist der Vogel gegen eine Scheibe geflogen und zusätzlich auf dem Boden liegend bei der Winterkälte ausgekühlt. Ruhe, Zeit und Wärme reichen häufig aus, damit sich Vögel mit sogenanntem Anflugtrauma erholen können. Manchmal reicht schon die Wärme der geschlossenen Hände eines Finders aus, damit der Vogel in kurzer Zeit zu sich kommen und losfliegen kann. Aufgewärmt und wieder fit konnte die Meise von uns zurück in die Freiheit entlassen werden.