Logo Aktion-Tier - Tierrettung München e.V.
Notruftelefon: 01805 TIERRE 01805 84 3773* * 0,14 Euro/Min aus dem dt. Festnetz, max. 0,42 Euro/Min aus dem Mobilfunknetz

Gästebuch

Gästebucheintrag schreiben!

Seite 11 von 30

« « « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 » » »
  • 07. September 2011

    Frauke Reinhardt

    Vor 2 Jahren ist mein Hund am Walchensee (oberbayern), an einem Sonntag, von einem Auto angefahren worden...sie war schwer verletzt...kein Tierarzt in der Nähe und bis zur nächsten Tierklinik, die wir erst tel erfragen mussten, war es eine halbe Std Autofahrt. Diese halbe Std war die Hölle!!! Ich habe mir so gewünscht, das es die Tierrettung überall gäbe...Puppi´s Wirbelsäule war gebrochen...es gab keine Rettung mehr für sie.
    Jetzt fahren wir am We nicht mehr so weit weg mit unseren Hunden, haben eure Nummer immer dabei und spenden regelmäßig...damit wir so etwas nie mehr erleben müssen.
    Schön, das es euch gibt!!!

  • 01. September 2011

    Sabine Kratzer

    Die Regenbogenbrücke
    Es gibt eine Brücke, die zugleich Trost und Hoffnung ist: Es handelt sich um die Regenbogenbrücke, die die Erde mit dem Himmel verbindet.

    Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist, geht es zu einem wunderschönen Ort jenseits der Regenbogenbrücke. Dort herrscht der ewige Frühling, es gibt genug für alle zu essen und trinken und alle sind sich gut.

    Die alten und kranken Tiere werden im Land hinter der Regebogenbrücke wieder jung und gesund und spielen den ganzen Tag miteinander. Die Tiere sind dort glücklich und zufrieden, nur eines vermissen sie: den Menschen, den sie so sehr geliebt haben.

    So tollen und spielen sie tagtäglich, bis ein sanfter Wind eine Botschaft bringt. Eines der Tiere hält dann inne und sieht nach oben. Mit bebenden Nasenflügeln, hochgestellten Ohren und aufmerksamen Augen. Und plötzlich verlässt es die Gruppe und fliegt regelrecht über das Gras, schneller und schneller. ES HAT DICH GESEHEN. Und ihr seid wieder zusammen.

    Schon in der Bibel steht, dass uns die, die wir so geliebt haben, eines Tages abholen. Das ist Trost und Hoffnung. Den Tod gibt es zwar, die Liebe töten kann er nicht. Daher gehen wir mit den geliebten Tieren die letzten Schritte über die Regenbogenbrücke zusammen, danach wird es keine Trennung mehr geben. Das ist das Paradies.

    Dort ist jetzt auch meine Mia,die ich am 24.08.auf diesen Weg schicken musste.

    Vielen Dank nochmal an Frau Dr. Sylvia Haghayegh,die Mia den Weg darüber Erleichtert und mich getröstet hat.

  • 15. August 2011

    Katharina Hohmann

    Gestern haben wir Sie ganz dringend gebraucht: Sie waren sofort da, Sie haben superprofessionell geholfen und deswegen werde ich ab heute Fördermirglied.
    Klasse, dass es Sie gibt!

  • 26. Juli 2011

    Diana Kutzborski

    Hi, seit einem Jahr ca. unterstütze ich Aktion Tier und finde es unglaublich toll, dass ich immer wieder sehen kann, dass das Geld wirklich dort ankommt wo es hin soll. Eure Arbeit bewundere ich oft im Fernsehen und bin einfach begeistert. Weiter so. Ich würde mich freuen, wenn mehr Menschen euch unterstützen würden und so auch in weiteren Städten eine Tierrettung eingesetzt werden kann. Wir hätten sie schon ein paarmal benötigt. Daumen hoch für Eure tolle Arbeit!!!!

    LG Diana

  • 24. Juli 2011

    Daniela Schuck

    hallo,
    ihr leistet wirklich super Arbeit! Sowas müsste es eigentlich überall geben...
    L G Dani

  • 07. Juli 2011

    bruno wengert

    liebe tierrettung

    ich habe einen jungen spatzen gefunden,
    der ist gegen eins unserer schulfenster
    geflogen.dann hab ich ihn zur tierklinik gebracht.
    die waren nicht da.
    da kam einer eurer krankenwagen.
    dann behielt ich den spatz auf eure anweisung.
    am nächsten tag war er gans gecknickt und kalt da rief ich euch an und ihr habt einen wagen geschickt
    und der artzt hat gesagt es sieht nicht gut aus
    und das er den vogel in eine klinik bringt.
    ich weiß nicht wie es dem vogel geht!
    bitte schreibt mir und klärt mich auf!

    euer größter fan bruno w.(11)

    ps:ihr seit echt toll!!!!

  • 07. Juli 2011

    J.Moro

    Heute Morgen flog ein Vögelchen gegen meine Fensterscheibe und blieb geschockt auf dem Balkon liegen.
    Ich war wahrscheinlich panischer als der Vogel und rief hier bei der Tierrettung an, wo mir mitgeteilt wurde, dass ich erstmal einen durchlöcherten Karton über den Vogel stecken soll und eine Stunde abwarten.

    Gerade eben hörte ich schon Flügelschläge unterm Karton. Ich hebe den Karton an und schwupps - ist der Vogel weg, setzt sich auf den nächsten Ast und zwitschert aufgeregt vor sich hin.
    Gott sei dank.

    Und danke an die Tierrettung für den sehr hilfreichen Tipp. Ohne hätte ich den Piepmatz sofort in mein Auto gepackt und zum Tierarzt kutschiert, was wahrscheinlich ein noch größerer Stress für das Tier gewesen wäre.

  • 06. Juli 2011

    Johannes Gundacker

    Wir möchten und bei Frau Eckl von der Igelstation Germering und Frau Beck für die Ratschläge zu unserem Dauerschwimmer-Mecki bedanken.
    Heute früh um 08:20 entdeckten wir einen großen Igelpopo gemächlich paddelnd im Skimmer unseres Schwimmbads. Dankbar ergriff Mecki den Kescher. Er war jdenfalls sehr erschöpft. Kein Wunder nach 4+ Std Dauerschwimmen .....
    Mecki kam in einen mit Küchenpapier ausgelegten Karton dessen Höhe er gesund problemlos überwinden kann und wegen der Fliegen noch zwei Handtücher darüber.
    Um 13:00 bewegen sich die Handtücher. Mecki ist wach und hatte sich großzügig gelöst vorallem gebieselt ) wofür Mecki gleich einen Teller Rührei bekam.
    Kontrollblick um 14:00. Mecki ist spurlos verschwunden, die Handtücher waren nicht verrutscht. Verblüffend aber Zum Glück !
    Jetzt bekommt unser Pool zwei Mecki-Komfortausstiege aus Edelstahlgitter (Rat von Frau Beck) Material gerade eingekauft.
    Winter-Pooligel kamen sehr selten vor und waren immer unverletzt aber einen Schwimmigel hatten wir über 47 Jahre noch nicht.
    Nochmals Danke an die hielfbereiten Damen

  • 18. Juni 2011

    Edith Greiner

    Ich finde es auch großartig was die Tierrettung leistet...schade,daß es nicht mehr solche Einrichtungen gibt.
    Viele Tiere haben Angst zum TA gebracht zu werden,da ist das einfach Super.

    Bitte weiter so....
    Ihr seid alle Ärzte
    SPITZE

  • 17. Juni 2011

    Kerstin Pabst

    Ein rießen Dankeschön an die Tierrettung München vor allem an Dr. Florian Walsch, der heute sehr schnell meinem Hund zur Hilfe kam. Dieser hatte kurz vor meinem Notruf rohes Fleisch (vermutlich vergiftet) auf dem Spaziergang aufgenommen und nur Dank der schnellen Hilfe des Tierarztes ist meinem Seniorrüden nichts passiert. Ich bin sehr dankbar, dass es die Tierrettung München gibt!

    Ihr seid ein tolles Team und macht eine klasse Arbeit!

Seite 11 von 30

« « « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 » » »