Logo Aktion-Tier - Tierrettung München e.V.
Notruftelefon: 01805 TIERRE 01805 84 3773* * 0,14 Euro/Min aus dem dt. Festnetz, max. 0,42 Euro/Min aus dem Mobilfunknetz

Gästebuch

Gästebucheintrag schreiben!

Seite 10 von 29

« « « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 » » »
  • 02. Dezember 2011

    Anita Frey

    Ich schaue mir eure Tierrettung immer an im Tv ihr seid ein fach nur super toll ,macht weiter so ,so was sollte es auch bei uns geben gerade wenn man vom Land kommt eine Tierrettung.Glg an das Tierrettungsteam .... Ihr seid Spitze !!!!!

  • 17. Oktober 2011

    Cindy Kostukowski

    Ich bin jetzt auf der Seite von Euch. Wenn ich um 16:00 bis 18:00 Menschen, Tier und Doktoren schauen denn sehe ich euch. 8) 8) :-) :-) ) ) :)

  • 21. September 2011

    stephi mit hexe shanty

    ich finde die tierrettung echt klasse könnte man das nich tfür rosenheim und umgebung auch machen? wäre echt klasse macht weiter so liebe grüße

  • 18. September 2011

    c.schellmoser

    im september habe ich die tierrettung gerufen, weil mein maxi minischwein aufeinmal vor unserer couch in einer blutlache lag. ich war fix und fertig, bis die tierretung mit fr. dr. szabo kam. dadurch dass unser schwein in den letzten wochen auch immer mehr an unfang zunahm, gig fr. dr. szabo von einer zyste aus. ich glaube aber wir beide hatten etwas schlimmeres in unseren gedanken. sie versorgte meine "frau wutz" noch medizinisch und versuchte mit mir einen arzt zu finden der sich auch mit schweinen auskennt, damit die weitere behandlung stattfinden konnte. ich möchte dazu sagen, dass wir jemanden gefunden haben- gott sei dank- unser schwein auch von dieser ärztin operiert wurde und unsere sau nur knapp überlebt hatte. sie hatte einen 16,5 kilo schweren tumor in der gebärmutter. es war ein ganz schlimmer herbst für uns, der aber dank der tierrettung und der anschließend operierenden anderen tierärzin gut ausgegangen ist.
    vielen dank an alle tierärzte, die ihr möglichstes zur rettung unserer lieblinge tun

  • 13. September 2011

    Michael Massinger

    Als Fördermitglied musste ich erst 1x Eure Hilfe in Anspruch nehmen. Leider im traurigsten Fall aller Fälle. Meine Nelly musste eingeschläfert werden. Bedanken möchte ich mich bei Euch für die gefühlvolle und empathische Vorgehensweise. Hat mir beim Abschied sehr geholfen.

  • 07. September 2011

    Frauke Reinhardt

    Vor 2 Jahren ist mein Hund am Walchensee (oberbayern), an einem Sonntag, von einem Auto angefahren worden...sie war schwer verletzt...kein Tierarzt in der Nähe und bis zur nächsten Tierklinik, die wir erst tel erfragen mussten, war es eine halbe Std Autofahrt. Diese halbe Std war die Hölle!!! Ich habe mir so gewünscht, das es die Tierrettung überall gäbe...Puppi´s Wirbelsäule war gebrochen...es gab keine Rettung mehr für sie.
    Jetzt fahren wir am We nicht mehr so weit weg mit unseren Hunden, haben eure Nummer immer dabei und spenden regelmäßig...damit wir so etwas nie mehr erleben müssen.
    Schön, das es euch gibt!!!

  • 01. September 2011

    Sabine Kratzer

    Die Regenbogenbrücke
    Es gibt eine Brücke, die zugleich Trost und Hoffnung ist: Es handelt sich um die Regenbogenbrücke, die die Erde mit dem Himmel verbindet.

    Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist, geht es zu einem wunderschönen Ort jenseits der Regenbogenbrücke. Dort herrscht der ewige Frühling, es gibt genug für alle zu essen und trinken und alle sind sich gut.

    Die alten und kranken Tiere werden im Land hinter der Regebogenbrücke wieder jung und gesund und spielen den ganzen Tag miteinander. Die Tiere sind dort glücklich und zufrieden, nur eines vermissen sie: den Menschen, den sie so sehr geliebt haben.

    So tollen und spielen sie tagtäglich, bis ein sanfter Wind eine Botschaft bringt. Eines der Tiere hält dann inne und sieht nach oben. Mit bebenden Nasenflügeln, hochgestellten Ohren und aufmerksamen Augen. Und plötzlich verlässt es die Gruppe und fliegt regelrecht über das Gras, schneller und schneller. ES HAT DICH GESEHEN. Und ihr seid wieder zusammen.

    Schon in der Bibel steht, dass uns die, die wir so geliebt haben, eines Tages abholen. Das ist Trost und Hoffnung. Den Tod gibt es zwar, die Liebe töten kann er nicht. Daher gehen wir mit den geliebten Tieren die letzten Schritte über die Regenbogenbrücke zusammen, danach wird es keine Trennung mehr geben. Das ist das Paradies.

    Dort ist jetzt auch meine Mia,die ich am 24.08.auf diesen Weg schicken musste.

    Vielen Dank nochmal an Frau Dr. Sylvia Haghayegh,die Mia den Weg darüber Erleichtert und mich getröstet hat.

  • 15. August 2011

    Katharina Hohmann

    Gestern haben wir Sie ganz dringend gebraucht: Sie waren sofort da, Sie haben superprofessionell geholfen und deswegen werde ich ab heute Fördermirglied.
    Klasse, dass es Sie gibt!

  • 26. Juli 2011

    Diana Kutzborski

    Hi, seit einem Jahr ca. unterstütze ich Aktion Tier und finde es unglaublich toll, dass ich immer wieder sehen kann, dass das Geld wirklich dort ankommt wo es hin soll. Eure Arbeit bewundere ich oft im Fernsehen und bin einfach begeistert. Weiter so. Ich würde mich freuen, wenn mehr Menschen euch unterstützen würden und so auch in weiteren Städten eine Tierrettung eingesetzt werden kann. Wir hätten sie schon ein paarmal benötigt. Daumen hoch für Eure tolle Arbeit!!!!

    LG Diana

  • 24. Juli 2011

    Daniela Schuck

    hallo,
    ihr leistet wirklich super Arbeit! Sowas müsste es eigentlich überall geben...
    L G Dani

Seite 10 von 29

« « « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 » » »