Es glitzert, es raschelt... Lametta am Tannenbaum ist für so manche Katze spannend. Deswegen passiert es nicht selten, dass das Tier beim Spielen Lametta verschluckt. Was ist dann zu tun?
Dieser Newsletter wird nicht richtig angezeigt? Lesen Sie hier die Online-Version!
Pressemeldung
aktion tier - Tierrettung München e.V.
Logo aktion tier - Tierrettung München e.V.
Hallo Newsletter
 

Hilfe, meine Katze hat Lametta gefressen! Es glitzert, es raschelt... Lametta am Tannenbaum ist für so manche Katze spannend. Deswegen passiert es nicht selten, dass das Tier beim Spielen Lametta verschluckt. Was ist dann zu tun?

Hilfe, meine Katze hat Lametta gefressen!
 
Foto: Nextstartech. Lizenz: Pixabay.

Hilfe, meine Katze hat Lametta gefressen! Es glitzert, es raschelt... Lametta am Tannenbaum ist für so manche Katze spannend. Deswegen passiert es nicht selten, dass das Tier beim Spielen Lametta verschluckt. Was ist dann zu tun?

Erst einmal kommt es darauf an, ob die Katze das Lametta bereits vollständig geschluckt hat oder es sich noch im Maulbereich befindet. Ist das Lametta noch im Maul, kann der Tierbesitzer das Lametta vorsichtig entfernen und entsorgen, sofern die Katze das toleriert.

Gelingt das nicht oder ist das Lametta bereits verschluckt, sollte der Tierarzt aufgesucht werden. Dieser kann medikamentös Erbrechen auslösen, das klappt bis ca. 1 Stunde nach der Aufnahme. Sollte der Zeitpunkt der Aufnahme unbekannt sein, ist ein vorheriges Röntgen unumgänglich, und es muss notfalls operiert werden.

Achtung: Bei fadenförmigen Fremdkörpern besteht immer die Gefahr einer Auffädelung des Darms oder der Speiseröhre! Wenn nur noch ein kleiner Rest Lametta hervorhängt, nicht ruckartig daran ziehen oder versuchen das Lametta herauszuziehen. Hier ist eine Entfernung unter der Gabe von Beruhigungsmitteln oder Narkose notwendig, damit es zu keiner Speiseröhrenverletzung kommen kann.

Wie immer gilt: Besser es kommt erst gar nicht so weit. Lieber verzichtet der Katzenhalter auf Lametta und schmückt seinen Baum mit für Katzen ungefährlicherem Material wie Strohsternen und Co.

Weitere Informationen bei:

Julia Diels

Telefon: +49 89 30 77 95 22
E-Mail: info@tierrettungmuenchen.de
Website: https://www.tierrettungmuenchen.de

aktion tier - Tierrettung München e.V. · Herzogstr. 127 · 80796 München

Telefon: 089 / 30 77 95 22 (nur Verwaltung) · Telefax: 089 / 30 77 95 23

E-Mail: info@tierrettungmuenchen.de · Internet: https://www.tierrettungmuenchen.de

Spendenkonto:

HypoVereinsbank München

IBAN: DE92 70020270 0044921804 · BIC: HYVEDEMMXXX

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Klicken Sie auf diesen Link um sich abzumelden.