Logo Aktion-Tier - Tierrettung München e.V.
Notruftelefon: 01805 TIERRE 01805 84 3773* * 0,14 Euro aus dem dt. Festnetz, max. 0,42 Euro aus dem Mobilfunknetz

Erste Hilfe

Erste Hilfe Voraussetzungen

Um sinnvoll und zielgerichtet Erste Hilfe leisten zu können, bedarf es bestimmter Voraussetzungen. Beispielsweise sollte eine Notfallapotheke vorhanden sein...

[mehr]

Die richtige Vorbereitung

Um im Ernstfall schnell helfen zu können, ist es sinnvoll, sich selbst und auch sein Haustier rechtzeitig auf Notsituationen vorzubreiten. Die Tierrettung München erklärt, wie.

[mehr]

Der Video-Erste-Hilfe-Kurs der Tierrettung München

Filmemacher Markus Stahlecker hat in einzelnen Videosequenzen mit unseren Tierärzten festgehalten, wie Tierbesitzer ihrem Liebling schnell und einfach helfen können - sei es, wenn es darum geht, einen Druckverband anzulegen oder Pfoten richtig zu verbinden.

[mehr]
Foto: © Both

Den Tierarzt informieren - aber richtig!

Im Notfall zählen oft Sekunden: Um bei einem Anruf beim Haustierarzt, der Tierrettung oder der Giftnotzentrale möglichst kompakt Informationen liefern zu können, sollten Sie auf einigen Fragen vorbereitet sein.

[mehr]
Foto: © J. Munck

Wählen Sie ein einfaches Wort: TIERRE!

Ein verletztes oder krankes Tier braucht ihm die Telefonnummer in einem solchen Notfall partout nicht einfallen. Deshalb setzt aktion tier-tierrettung münchen auf eine Wortwahlnummer – und schafft so eine „Eselsbrücke“, die Menschen und Tieren gleichermaßen rasche Hilfe gewährt.

[mehr]

Erste Hilfe bei Verletzungen

Dieser kleine Ratgeber in Sachen „Notfallsituation/ Verletzung“ soll als Leitfaden dienen und sollte auch Tierbesitzern selbst wertvolle Hilfestellung leisten.

[mehr]

Auf Lebenszeichen prüfen

Im schlimmsten Fall liegt Ihr Hund oder ein fremdes Tier am Unfallort und rührt sich nicht mehr. Was ist nun zu tun? Wie können Sie das Tier auf Lebenszeichen prüfen?

[mehr]

Erste Hilfe bei Atem- und Herzstillstand

Atemnot und Atemstillstand sind selten, aber immer lebensgefährlich. Doch was kann der Tierbesitzer tun, wenn es zum Ernstfall kommt und die Atmung aussetzt?

[mehr]
Foto: Skeeze / CC0 1.0 CC0 1.0 Universell

Erste Hilfe bei Insektenstichen

Die Wahrscheinlichkeit, dass unsere Vierbeiner von Insekten gestochen werden ist sogar noch größer als beim Menschen, da sie auf ihren Erkundungstouren unbedacht durch Wiesen streifen. Tiere reagieren auch genauso empfindlich.

[mehr]
Foto: MZUNGU28010 / CC0 1.0 Universell CC0 1.0

Was tun, wenn der Hund etwas verschluckt hat?

Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen kommt es immer wieder vor, dass ein Hund etwas verschluckt. Welche Erstmaßnahmen Sie in diesem Fall ergreifen können, lesen Sie hier.

[mehr]
Foto: Mr_Incognito / CC0 1.0 Universell CC0 1.0

Erste Hilfe bei Krampfanfällen

Schätzungsweise ein Prozent aller Katzen und fünf Prozent aller Hunde erleiden im Laufe ihres Lebens einen epileptiformen Krampfanfall. Was dann zutun ist, lesen Sie hier.

[mehr]
Foto: © Both

Erste Hilfe beim Hitzschlag

Hunde können nicht schwitzen. Wenn sie bei großer Hitze allein im Auto zurückgelassen werden, stecken sie in einem Teufelskreis fest, der mit dem Tod des Hundes endet, wenn nicht schnell genug die Autotür geöffnet wird.

[mehr]

Tipps zum Umgang mit verletzten Wildvögeln

Mit diesen Ratschlägen möchte sich die Tierrettung München bei all den verantwortungsbewussten Tierfreunden bedanken, die diese notleidenden Tiere nicht ihrem Schicksal überlassen, sondern uns zur medizinischen Versorgung gerufen oder sie sogar selbst in die Klinik für Vögel nach Oberschleißheim gebracht haben.

[mehr]

Wegweiser für IgelfreundeErste Hilfe bei Igelfund

Hier möchten wir einige Tipps zum Erkennen von hilfebedürftigen Igeln anbieten sowie einige Tipps zur Erstversorgung geben.

[mehr]

Die richtigte Erstversorgung von jungen Eichhörnchen

Wie Sie ein Eichhörnchen im Notfall richtig Erstversorgen können, erfahren Sie im Video der aktion tier EICHHÖRNCHENHILFE, welches gemeinsam mit Eichhörnchenexpertin Tanya Lenn gedreht wurde.

[mehr]

Metaldehydvergiftung

Um Pflanzen- und Blumenbeete vor gefräßigen Schnecken zu schützen, greifen leider noch immer viele Menschen zum gifitgen Schneckenkorn. Leider ist der giftige Wirkstoff nicht nur für die Schnecken gefährlich sondern auch andere Tiere fühlen sich von dem süßlichen Geruch angezogen. Doch was kann man tun, wenn der Hund sich vergiftet hat?

[mehr]