Logo Aktion-Tier - Tierrettung München e.V.
Notruftelefon: 01805 TIERRE 01805 84 3773* * 0,14 Euro/Min aus dem dt. Festnetz, max. 0,42 Euro/Min aus dem Mobilfunknetz

Verwaiste Igelbabys

von: Tierärztin Angela Werner und der Tiermedizinischen Fachangestellten Hanna Reitinger

Rettungseinsätze –

Drei verwaiste Igelbabys wurden uns Anfang Oktober von einem aufmerksamen Finder in die Dienststelle der Tierrettung München gebracht. Er berichtete uns, dass die Igelmutter tot neben den Babys gelegen habe, die wohl von einem Auto überfahren worden sei.

Alle drei Babys waren stark dehydriert und unterkühlt, waren aber sonst unverletzt. Daher wurden sie erst einmal aufgewärmt und bekamen eine Infusion unter die Haut. Damit sie schnell wieder zu Kräften kommen, wurden sie anschließend alle 2-3 Stunden mit Katzenmilch aus der Spritze gefüttert. Aufgrund eines massiven Flohbefalls haben wir sie warm gebadet, da sie noch zu klein und schwach für Flohspray waren und haben sie weiter gewärmt und gefüttert. Am späten Abend waren sie bereits deutlich agiler und fingen mit einer eigenständigen Aufnahme von Katzenfutter an. Die erste Nacht hatten sie gut überstanden und konnten am nächsten Tag von Tierarzt Matthias Beyer und der Tiermedizinischen Fachangestellten Undine Franz ins Tierheim München Riem zur weiteren Pflege übergeben werden.

Achtung Igelbabys!

Die Aufzucht von Igelsäuglingen gelingt, wie von der Natur eingerichtet, natürlich am besten der Igelmutter. Deswegen darf man auf keinen Fall vorschnell handeln und Igelkinder „einsammeln“.

Bevor Sie Igelbabys aufnehmen, beobachten Sie diese bitte mindestens drei Stunden lang aus ein paar Metern Entfernung, ob die Igelmutter vielleicht doch wiederkommt bzw. wiedergekommen ist!

Finden Sie allerdings Igelkinder, die bereits kalt und/oder von Fliegen umschwärmt sind, brauchen diese sicherlich menschliche Hilfe. Nehmen Sie sie auf, und legen Sie sie in ein angewärmtes Handtuch auf eine handwarme Wärmflasche.

Verständigen Sie die aktion tier – tierrettung münchen oder einen Igelschutzverein in Ihrer Nähe. Versuchen Sie bitte nicht, die kleinen Igel selbst zu füttern. Igelsäuglinge gehören auf jeden Fall in fachkundige Hände. Wir helfen gern weiter!

Welche Igel brauchen Hilfe?

  • Igelsäuglinge mit geschlossenen Augen, die sich tagsüber außerhalb des Nestes befinden.
  • Untergewichtige Tiere (Mindestgewicht Anfang November: Jungigel ca. 500 g, Alttiere ca. 1.000 g)
  • Igel, die bei Dauerfrost und geschlossener Schneedecke für längere Zeit draußen herumlaufen.