Notruftelefon: 01805 TIERRE 01805 84 3773* * 0,14 Euro/Min aus dem dt. Festnetz, max. 0,42 Euro/Min aus dem Mobilfunknetz

Fenster für Katzen geöffnet lassen oder schließen – niemals kippen! Katze im Kippfenster

Katze hängt im Kippfenster fest
Fenster für Katzen geöffnet lassen oder schließen – niemals kippen!

von: Von Dr. Gabor Horvath

Rettungseinsätze –

Im Frühjahr erreichte uns ein Anruf, dass eine Katze aus dem 4. Stock des Hauses, in dem die Anruferin selber wohne, jämmerlich miauen würde, da sie offenbar im Kippfenster festhing. Sie muss wohl schon zwei Stunden dort gehangen haben, wie ihr andere Mitbewohner dann mitteilten, die aber dachten, dass die Katze im Baum sitzen würde.

Die Tierrettung und auch die Feuerwehr wurden verständigt. Bei meinem Eintreffen nach ca. 25 Minuten mit unserer Assistentin Sara Schrader, waren die Feuerwehrmänner bereits dabei, sich einen Zugang zu der Wohnung zu verschaffen durch ein ebenfalls gekipptes Fenster auf einem Hausgang. Nachdem uns die Feuerwehrmänner die Katze überreichten, versorgten wir sie in der Wohnung der Finderin, die sich dabei sehr hilfsbereit angeboten hat, die unterkühlte, sehr schmerzhafte und im Schock befindliche Katze mit Sauerstoff, Wärme, Schmerzmittel und intravenöse Infusionen zu versorgen. Anschließend brachten wir der Katze schnell zur weiteren stationäre Behandlung in die Chirurgische Tierklinik der LMU.