Notruftelefon: 01805 TIERRE 01805 84 3773* * 0,14 Euro/Min aus dem dt. Festnetz, max. 0,42 Euro/Min aus dem Mobilfunknetz

Ein Igel im Bierkasten

Befreiung mit Gartenschere und Zange aus dem Bierkasten.

von: Von Dr. med. Gabor Horvath

Rettungseinsätze –

Am Nachmittag des 17. Juli ging bei der Tierrettung München ein dringender Notruf aus der Hansastraße ein, der den Tierarzt Dr. Gabor Horvath und seine Kollegin erreichte.

Was war passiert: Eine Mitarbeiterin des NABU und ein Mitarbeiter eines REWE Marktes hatten einen Igel in einem Bierkasten so schwer eingeklemmt gefunden, dass das arme Tier sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien konnte. Schnell erreichten wir unseren Einsatzort! Als wir den kleinen Patienten untersuchten, war uns sofort klar, dass außer dieser prekären Zwangslage dem kleinen stacheligen Patienten sonst nichts fehlte. Doch zu seiner Befreiung mussten wir gleich zu schwerem Gerät greifen: Mit Hilfe einer Gartenschere und einer Zange konnten wir Teile des Bierkastens entfernen, so dass wir das Tier vorsichtig „herausschälen“ konnten ohne es zu verletzen. Nach Gabe von Schmerzmitteln und einer stärkenden Infusionslösung sowie einer gleichzeitigen Behandlung gegen Ungeziefer, konnte der Igel unmittelbar in der Nachbarschaft in einer für die stacheligen Freunde geeigneten Grünanlage in die Freiheit entlassen werden.